Daniel Abenthum – Blutroter Hass

Ein kleines Mädchen wird missbraucht und zu Tode gefoltert, doch vom Täter fehlt jede Spur. Kurz darauf wird eine weitere verstümmelte Leiche gefunden. Beide Opfer haben eines gemeinsam: Man hat auf ihren leblosen Körpern einen toten Schmetterling platziert.

Die Kommissare Friedrich und Weigelt stehen vor einem Rätsel, doch sie ahnen bereits: Das Morden hat gerade erst begonnen!

Etwa zur gleichen Zeit erwachen vier Menschen, die sich noch nie zuvor begegnet sind und unterschiedlicher nicht sein könnten, in einem dunklen Raum. Der Killer beginnt sein blutiges Spiel, und es gibt nur eine Überlebenschance: Herauszufinden, warum der Mörder genau sie auserwählt hat.

Eine Hetzjagd gegen die Zeit beginnt!

Zum Buch bei Amazon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.